Firmkurs 2016/2017

Schriftgrösse anpassen:

Eingeladen zur Firmung

Am Mittwochabend, 30. August waren die Jugendlichen, die sich im nächsten Jahr firmen lassen möchten, zusammen mit ihren Eltern zu einem Informationsabend ins Pfarrzentrum Hofstetten eingeladen. Den Verantwortlichen für die Firmung geht es darum, den jungen Menschen zu zeigen, dass sie die Zukunft der Kirche sind. Damit diese Kirche aber jugendlich und lebendig ist, braucht es nicht Mitläufer, sondern engagierte und entschiedene Christen. Nach Taufe und Erstkommunion kommt nicht automatisch die Firmung, sondern dieser dritte Schritt auf dem Weg der Eingliederung soll bewusst und aus freien Stücken gewählt werden.

Wer sich in Freiheit für etwas entscheidet, übernimmt immer auch Verantwortung. Auf das Firmprojekt bezogen heisst das: Wer sich für die Firmung entschieden hat, nimmt an den Anlässen, die Katechesen, Gottesdienste verschiedener Art und soziale Engagements umfassen, teil, sitzt diese nicht einfach ab, sondern bringt sich mit ein.  Ein vielfältiges und spannendes Programm erwartet die Jugendlichen in den kommenden Monaten. Das vorzustellen war das Ziel des Infoabends.

26 hoffnungsvolle junge Menschen waren beim Anlass. Hoffen wir, dass sich viele für die Firmung entscheiden.

P. Ludwig Ziegerer, OSB

Terminplanung Firmung 2018.

Anmeldung zum Firmkurs 2017-2018