Aktuell

Schriftgrösse anpassen:

Aktuelles von den Kirchgemeinden

Aktuelles vom Solothurnischen Pastoralraum


Tour de Leimental – Evang.-ref. Gottesdienste

 
 
 
 
 
Sonntag, 25. Juli, 11 Uhr, Pfarrkirche Hofstetten
mit Pfarrer Hans Bollinger
 

Kirchgemeinde Metzerlen-Mariastein.

 
 
 
 
Sonntag, 1. August, 9.30 Uhr, Pfarrkirche Metzerlen
mit Pfarrer Hans Bollinger
 
 
 
 

 

 

Sonntag, 8. August, um 11 Uhr, Pfarrkirche Witterswil mit Pfarrer Hans Bollinger

 

 

Spezielle Wortgottesdienstfeier
„Frauen in unserer Gesellschaft und in unserer Kirche“
Sonntag, 1. August, 10 Uhr Pfarrkirche Hofstetten
In diesem Jahr feiert die Schweiz den 50. Geburtstag des Frauenstimmrechts. Frauenverbände, Frauenorganisationen und Frauengruppen feiern dieses Jubiläum gemeinsam am 1. August im Zeichen der Frau. Herzliche Einladung an alle Interessierten im Pastoralraum.    
Weitere Informationen: Spezielle-Wortgottesfeier-Sonntag-1.-August-2021-10-Uhr-Pfarrkirche                                             
Liturgiegruppe Hofstetten-Flüh mit Rita Wepler

Die Bibel fürs eigene Leben umsetzen
Bibelteilen – Geistige und kulinarische Nahrung
Im Rahmen des Bibelabschreibens im Solothurnischen Leimental finden Begleitveranstaltungen statt, in denen man sich niederschwellig mit Bibeltexten auseinandersetzen kann. Viele Abschnitte aus dem Matthäusevangelium sind schon von Leuten in unseren Pfarreien abgeschrieben worden.
Beim Bibelteilen wollen wir miteinander einen Bibeltext lesen, diesen vertiefen und als Plus anschliessend bei einem gemütlichen Znacht (Brot, Käse, Getränke) auch das Leben teilen.
Nach der Methode des Bibelteilens wird Matthäus 16, 21 – 27 in den Alltag übersetzt.
Der Anlass ist ökumenisch und findet am Mittwoch, 25. August 2021 um 19.00 Uhr in der ökumenischen Kirche Flüh statt und dauert inklusive Znacht etwa zwei Stunden. Bei schönem Wetter können wir draussen miteinander sprechen und essen. Um Anmeldung per Mail an sekretariat@kgleimental.ch wird gebeten.
Geri Stöcklin, Präsident Ökumenische Arbeitsgruppe 

 
Bibelabschreiben 2021/2022
«
Und siehe, ich bin mit euch alle Tage bis zum Ende der Welt.» Mit diesem Wort des auferstandenen Jesus wird das Buch enden, das Frauen und Männer, Kinder und Jugendliche aus dem Solothurnischen Leimental schreiben. Ein Jahr geben sie sich für diese Aufgabe. Am Sonntag, 16. Mai, erfolgte der Start in einem Gottesdienst in der Kirche Flüh; am Sonntag, 15. Mai 2022, soll am gleichen Ort das fertige Buch vorgestellt werden.Wie das geht, erklärten Evelyne Standke und Gustav Ragettli von der Vorbereitungsgruppe. Für das Leimentaler «Bibel abschreiben 2021/22» wurde das Matthäusevangelium in etwa 80 Abschnitte (Perikopen) eingeteilt. Diese Abschnitte werden zusammen mit Papier und einer Anleitung auf die Kirchen in Bättwil, Flüh, Hofstetten, Metzerlen, Rodersdorf, Witterswil und das Kloster Mariastein verteilt und liegen dort auf. Interessierte können sich ihren Abschnitt wählen und ihn von Hand abschreiben, an einem Schreibpult in der Kirche oder zu Hause. Vorbild für das Projekt war die St. Galler Coronabibel, für die über 900 Personen die ganze Bibel abgeschrieben haben.
«Es ist wie im Skriptorium eines mittelalterlichen Klosters», sagte Gustav Ragettli. «Wer abschreibt, ist auch Künstlerin und Gestalter.» Eigene Illustrationen sind erlaubt. Die Übersetzung darf man frei wählen. Zusätzliche Gedanken der Schreibenden zum Bibeltext kommen als Anhang ebenfalls ins Buch, erklärte Evelyne Standke. Die Blätter mit den Handschriften werden zu einem gemeinsamen, ökumenischen Buch gebunden: «Ein Zeichen unserer Gestaltungskraft und unseres Glaubens.»Das meditative Abschreiben von Hand setzt einen Kontrapunkt zur Digitalisierung. Es lädt ein zur Auseinandersetzung mit den Worten des Evangeliums.
Christian von Arx, Chefredaktor Kirche heute

Meditatives Miteinander
Jeden vierten Freitag im Monat findet eine abendliche ökumenische Feier mit Taizé-Liedern statt – abwechselnd in den verschiedenen Kirchen und Kapellen des solothurnischen Leimentals. Bitte anmelden unter info@oekumenische-kirche.ch

Taizé-Feiern im Pastoralraum Termine 2021 - 5. Juni 2020